Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
↑ Hier bitte das Menü aufklappen!


Logo 2020

Förderkreis
"Synagoge in Vöhl" e.V.

Willkommen in unserer Synagoge

   

Der Vorstand des Förderkreises freut sich, Ihnen wieder zahlreiche und hochwertige Veranstaltungen anbieten zu können. Sie werden feststellen, dass wir weniger Konzerte als in früheren Jahren anbieten. Dies ist den mit der Corona-Pandemie zusammenhängenden Unsicherheiten verbunden. Wir wissen nicht, wie Sie und die anderen Gäste reagieren. Open-Air-Konzerte sind wegen des damit verbundenen technischen Aufwands zu teuer. Genauso wenig wissen wir, ob – wie in der Vergangenheit – 100 oder gar 120 Gäste kommen, die wir brauchen, um die Musikgruppen bezahlen zu können. Wenn es die Besucherzahlen erlauben, können wir das eine oder andere Konzert im Laufe des Jahres zusätzlich anbieten.

Das Programm für 2022 thematisiert schwerpunktmäßig die Deportationen aus Nordhessen, die vor genau 80 Jahren stattfanden. Ausstellungen und Vorträge setzen sich mit diesen Ereignissen auseinander.

 

Offene Synagoge

Sakralraum_final_600rah.jpg

Hier erscheinen in zufälliger Reihenfolge drei Bilder des Sakralraums:
Eric Peper hat mit Adobe Photoshop, in seiner Zeit als Landkulturbote 2021, diese Rekonstruktion geschaffen.
André Stremmel  hat mit Hilfe von digitaler Realitätserweiterung eine Augmented-Reality-Tour 2021 erstellt.
Daniel Baird hat eine Aufnahme mit dem Fisheye-Objektiv gemacht.

Besichtigungen der Synagoge sind regelmäßig an Sonntagen von 15 bis 16 Uhr möglich:
Die Besichtigungstermine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Besichtigungen und Führungen in der Synagoge sind für Einzelpersonen oder kleine Gruppen möglich,
wenn die Besucher geimpft oder genesen sind.

Auch an anderen Tagen kann die Synagoge, wenn das Schild „OFFEN“ an der Tür hängt, besucht werden.Gruppen, die die Synagoge besichtigen wollen, können über die Telefonnummer 05635-1491 oder über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einen Termin verabreden.


Donnerstag, 27. Januar 2022, 17.00 Uhr

Flashmob zum
Holocaust-Gedenktag


Foto: Urlich Müller

Wie auch im letzten Jahr, nehmen wir auch dieses Jahr an der bundesweiten Veranstaltung zum Holocaust-Gedenktag teil und werden die Synagoge beleuchten. 
Im Sakralraum projizieren wir die Namen von 770 Holocaust-Opfern aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg auf eine Leinwand.

Die Fotos dieses Abends werden mit den Fotos aller anderen Veranstaltungen in Deutschland auf der Internet-Seite:

Lichter gegen Dunkelheit

gezeigt.


Im Gebäude gilt die Regel 2G+.


Dokumentation der Geschichte jüdischer Bewohner/innen

im Landkreis Waldeck Frankenberg


Die Recherche über die Geschichte jüdischer Bürger/innen konnte durch das Erschließen neuer Quellen weitergeführt werden.
Durch die Bearbeitung der Dokumente aus dem "Gemeindearchiv Vöhl, Regal Marienhagen"
konnte für die Familien Keiser, Kratzenstein und Schönthal aus Marienhagen weitere Informationen hier auf der Website zur Verfügung gestellt werden.
Auch zur Familie Schönhof konnten die Recherchen weiterverfolgt werden.






Die Stammbäume sind zu finden unter dem Link:

Stammbäume Vöhler Juden

Copyright © 2022 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online