Virtuelle Rekonstruktion des Fachwerks

Am Computer generiertes Bild einiger Gefache der Synagoge
Anfang, 23.11.2004, © Jürgen Eckhardt

 

2D/3D - Computeranimation der Synagoge Vöhl
In der "virtuellen 3D-Gemeinde", unter den Freunden der räumlichen, animierten Visualisierung von historischen Gebäuden mittels Computergrafik, genießt die Fachhochschule Wiesbaden einen hervorragenden Ruf. So gelang es den dort arbeitenden Innenarchitekten bis 2001 dreimal in Folge, die oberste Stufe der "Siegertreppe" des animagoAward zu erklimmen, der wohl bedeutendsten Auszeichnung für Computergrafik und -animation im deutschsprachigen Raum. Durch die Auszeichnung wurde die hervorragende Forschungsarbeit der FH-Arbeitsgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Krebs und Edgar Brück honoriert sowie die hohe wissenschaftliche, technologische sowie gestalterische Kompetenz der gesamten Projektgruppe "Regensburger Judenviertel 1519" honoriert.
 
Fortsetzung
Auch die virtuelle Rekonstruktion der in der Pogromnacht 1938 zerstörten Synagoge am Michelsberg in Wiesbaden hatte diesen Preis bereits gewonnen (vgl. www.memo38.de).
Zwei der maßgeblich beteiligten Initiatoren, die mit Leidenschaft, vieljährigem Zeitaufwand und großem Engament an diesen (wie anderen) Projekten arbeiteten und arbeiten, haben im Oktober die Vöhler Synagoge besucht. Das sind Dipl. Des. Edgar Brück (wiss. Betreuung) und Jürgen Eckhardt, Computer- Rekonstruktion und Animation.
Der Besuch wurde zur intensiven Begegnung: auch die Wiesbadener Gäste waren fasziniert von der besonderen Ausstrahlung, die der Fachwerkbau schon so oft auf Besucher ausgeübt hatte. Der Förderkreis "Synagoge in Vöhl" e.V. freut sich mit großem Stolz darüber, dass nun auch die Vöhler Synagoge zu den Projekten der beiden gehört. Bieten sich so doch vielfältige Möglichkeiten, dass was dem Besucher unsichtbar bleibt oder das, was durch die Geschehnisse der Vergangenheit unwiederbringlich zerstört und damit verschwunden ist, virtuell wieder erstehen zu lassen.

In geradezu unglaublichem Tempo hat Jürgen Eckhardt zunächst die Vorderfront der Synagoge virtuell nachgebaut. Kurz darauf war schon der erste Probelauf eines "virtuellen Rundflugs" um das Gebäude fertig, bei dem sich in rund 20 sec die Balken zu Wänden, die Wände zum Gebäude zusammen fügen. Beeindruckend (und in der Realität unsichtbar), wie die Kuppel des Sakralraumes unter dem Dach erscheint.


Ein kurzes Video (2.16min) mit Fotos von Walter Schauderna und Kurt-Willi Julius

Fortsetzung


Südansicht  01.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Südansicht  01.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Südansicht  01.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt
 
Osten 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt    

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Davidstern braun 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Davidstern oder weiß 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Ostgiebel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Südseite 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

 
Westgiebel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Nordseite mit Zwischenwänden 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Nordseite mit Zwichenwänden und Sparren 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Kuppel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Kuppel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Kuppel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Kuppel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Kuppel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Kuppel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Ostgiebel 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Ostgiebel mit Dach 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Ostgiebel nach innen  14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Fachwerk komplett 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Innen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt


Innen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Innen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Innen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Innen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Wintersynagoge 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

Dachstuhl Speicher 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt


Kuppel von unten 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

außen 14.12.2004 © Jürgen Eckhardt

zentimetergenaue Vermessung der Kuppel mit Laser 08.01.2004 © Kurt-Willi Julius

zentimetergenaue Vermessung der Kuppel mit Laser 08.01.2004 © Kurt-Willi Julius

zentimetergenaue Vermessung der Kuppel mit Laser 08.01.2004 © Kurt-Willi Julius

zentimetergenaue Vermessung der Kuppel mit Laser 08.01.2004
© Kurt-Willi Julius

jedes einzelne Brett wird genauestens vermessen 08.01.2004 © Kurt-Willi Julius

jedes einzelne Brett wird genauestens vermessen 08.01.2004 © Kurt-Willi Julius

Standbild aus der Animation © Jürgen Eckhardt

Standbild aus der Animation © Jürgen Eckhardt

Standbild aus der Animation © Jürgen Eckhardt

Standbild aus der Animation © Jürgen Eckhardt

Standbild aus der Animation © Jürgen Eckhardt

Standbild aus der Animation © Jürgen Eckhardt

Standbild aus der Animation © Jürgen Eckhardt

Standbild aus der Animation © Jürgen Eckhardt

Bautechnische Untersuchung


Titelblatt des Untersuchungsberichts
Bitte klicken sie auf den Titel!

Chronologie der Renovierung und Pressespiegel


Tittelblatt der Chronologie

Bitte klicken sie auf das Titelblatt!

Grundriss der Synagoge


Entnommen:Thea Altaras, Synagogen und jüdische Rituelle Tauchbäder in Hessen - Was geschah seit 1945?, Darmstadt 2007

Bilder vor der Renovierung

ehemalige Synagoge vor der Renovierung 90er Jahre
Die Synagoge; Dezember 1999 © Kurt-Willi Julius

Fortsetzung


die Synagoge; Dezember 1999
© Kurt-Willi Julius


das 1938 zerstörte und zugemauerte Fenster im Dezember 1999
© Kurt-Willi Julius

die Synagoge; August 2000
© Walter Schauderna

die Rückseite des Gebäudes; August 2000
© Walter Schauderna

die Synagoge; 28.01.2001
© Kurt-Willi Julius

Winter an der Synagoge; 29.12.2001
© Kurt-Willi Julius

Winter an der Synagoge; 29.12.2001
© Kurt-Willi Julius
Panorama des Innenraums; Dezember 1999
© Kurt-Willi Julius


SO-Wand, wo der Thoraschrein stand; Oktober 1999
© Friedrich Hoffmann


SO-Wand, wo der Thoraschrein stand; Dezember 1999
© Kurt-Willi Julius


die Frauenempore; Dezember 1999
© Kurt-Willi Julius


der Himmel im Oktober 1999;
© Friedrich Hoffmann


Sonne und Leuchteraufhängung; August 2000
© Walter Schauderna


die in den 1970er Jahren hineingebaute Toilette; 22.04.2001
© Kurt-Willi Julius


vor 1900 vielleicht die Wintersynagoge?; August 2000
© Walter Schauderna

 

Bilder der Renovierung 2002

Renovierung von außen

Gerüst an der ehemaligen Synagoge 2002
Das Gerüst wird aufgebaut; 16.07.2002
© Walter Schauderna

Fortsetzung


Das Gerüst wird aufgebaut;16.07.2002
© Walter Schauderna

Schutzplanen sind angebracht 16.07.2002
© Kurt-Willi Julius

Schutzplanen sind angebracht 16.07.2002
© Kurt-Willi Julius

Das Gerüst steht; 16.07.2002
© Kurt-Willi Julius


Schutzplanen sind angebracht 16.07.2002
© Kurt-Willi Julius


Die Restauratorin stellt die ursprüngliche Farbfassung fest; 16.07.2002
© Kurt-Willi Julius


oben die älteste, unten die jüngste Farbgebung der Balken; 16.07.2002
© Kurt-Willi Julius


zwischen den Balken gefunden: 1963 wurde neu verputzt; 16.07.2002
© Walter Schauderna


an wenigen Stellen ist die alte Füllung der Gefache erhalten; 16.07.2002
© Kurt-Willi Julius


Aufbau eines alten Gefachs; 17.07.2002
© Kurt-Willi Julius


Vereinsmitglieder entfernen den Putz; 17.07.2002
© Kurt-Willi Julius


Vereinsmitglieder entfernen den Putz; 17.07.2002
© Kurt-Willi Julius


Vereinsmitglieder entfernen den Putz; 17.07.2002
© Walter Schauderna


eine alte Inschrift wird entdeckt;
17.07.2002
© Walter Schauderna


eine alte Inschrift wird entdeckt; 17.07.2002
© Walter Schauderna


nur noch schlecht lesbar: "Zu Ehren Gottes und würdigen andencken"; 21.07.2002
© Kurt-Willi Julius


auch kleine Leute helfen mit; 20.07.2002
© Kurt-Willi Julius


im Laufe der Jahre wurden die verschiedensten Gefachfüllungen ausgeführt; 20.07.2002
© Kurt-Willi Julius

altes Gefach mit Lehmbewurf; 17.04.2004
© Kurt-Willi Julius


Lehmziegel; 17.04.2004
© Kurt-Willi Julius


alte gebrannte Ziegel; 17.04.2004
© Kurt-Willi Julius


früher einmal ausgeflicktes Gefach; 17.04.2004
© Kurt-Willi Julius


Gefache müssen herausgenommen werden, um marode Balken ersetzen zu können;
19.08.2002
© Kurt-Willi Julius

"Nachtarbeit"; 19.08.2002
© Kurt-Willi Julius


besonders an der Nordwestecke müssen Schwellen und Ständer ersetzt werden; 19.08.2002
© Kurt-Willi Julius


die Zimmerarbeiten werden von einer Fachfirma ausgeführt; 20.08.2002
© Kurt-Willi Julius


eine neue Schwelle ist eingesetzt, der schadhafte Ständer angeschuht; 20.08.2002
© Walter Schauderna


die Nordwestecke ist weitgehend fertiggestellt; 20.08.2002
© Kurt-Willi Julius


die Nordwestecke ist weitgehend fertiggestellt; 20.08.2002
© Kurt-Willi Julius


die 1931 zuletzt restaurierte Balkeninschrift ist fachmännisch nachgearbeitet worden;
20.08.2002
© Kurt-Willi Julius

gefunden: 1827 wiederverwendeter Balken von 1702; 04.05.2004
© Walter Schauderna


ANNO ... 07.05.2004
© Kurt-Willi Julius


... 1702 ... 07.05.2004
© Kurt-Willi Julius


... den 29. ... 07.05.2004
© Kurt-Willi Julius


jetzt sind Schwellen und Ständer des südlichen Teils der Westfassade dran; 20.08.2002
© Kurt-Willi Julius


die neue Schwelle und neue Balken sind eingesetzt; 23.08.2002
© Kurt-Willi Julius


das Fundament für den Steinsockel muss erneuert werden; 24.08.2002
© Kurt-Willi Julius


der Bruchsteinsockel aus Sandsteinen wird erneuert; 24.08.2002
© Kurt-Willi Julius


ein Teil der nördlichen Bruchsteinmauer ist fertig; 24.08.2002
© Kurt-Willi Julius


die Backsteine aus den Gefachen waren teilweise verziert; 07.09.2002
© Kurt-Willi Julius


Jahreszahl, nicht genau zu erkennen, im Sockelmauerwerk; 03.09.2001
© Kurt-Willi Julius


in der Nordostwand müssen fast alle Balken ersetzt werden; 27.08.2002
© Kurt-Willi Julius


Blick aus der "Wintersynagoge" nach draussen; 27.08.2002
© Kurt-Willi Julius


der ausgebaute "Grundstein": "Zu Ehren Gottes und würdigen andencken"; 07.10.2002
© Kurt-Willi Julius


behutsam arbeitet Stephan Böttner die Konturen der Buchstaben nach;04.11.2002
© Kurt-Willi Julius


Barbara Betz-Böttner rekonstruiertt die ursprüngliche Farbfassung; 16.11.2002
© Kurt-Willi Julius


der Stein ist restauriert; 18.11.2002
© Kurt-Willi Julius


die meisten Gefache sind wieder ausgemauert; 07.10.2002
© Kurt-Willi Julius


die meisten Gefache sind wieder ausgemauert; 08.10.2002
© Kurt-Willi Julius


die meisten Gefache sind verputzt; 08.10.2002
© Kurt-Willi Julius


die meisten Gefache sind verputzt; 08.10.2002
© Kurt-Willi Julius


der historische Anstrich entspricht dem Zustand um 1930; 06.11.2002
© Kurt-Willi Julius


der historische Anstrich entspricht dem Zustand um 1930; 30.10.2002
© Kurt-Willi Julius


der historische Anstrich entspricht dem Zustand um 1930; 12.11.2002
© Kurt-Willi Julius


der historische Anstrich entspricht dem Zustand um 1930; 12.11.2002
© Kurt-Willi Julius


Reste alter Farbe auf einem Balken der Südwestfassade;
© Kurt-Willi Julius


Teile der Inschrift mussten neu erstellt werden;
© Kurt-Willi Julius


geranienrot auf grünem Hintergrund - wie 1931 in der Presse notiert;
© Kurt-Willi Julius


der historische Anstrich entspricht dem Zustand um 1930; 30.10.2002
© Kurt-Willi Julius


das Gerüst ist fort; 22.11.2002
© Kurt-Willi Julius


das Gerüst ist fort; 22.11.2002
© Kurt-Willi Julius


die oberste Spitze der Nordwestfassade wurde mit Schindeln verkleidet; 20.11.2002
© Kurt-Willi Julius


der restaurierte Stein wird eingesetzt; 22.11.2002
© Kurt-Willi Julius


alle Fenster sind eingebaut; 18.03.2003
© Kurt-Willi Julius


alle Fenster sind eingebaut; 18.03.2003
© Kurt-Willi Julius


ein Teil der reataurierten Inschrift; 22.02.2003
© Kurt-Willi Julius


der restaurierte Stein ist eingesetzt; 22.02.2003
© Kurt-Willi Julius


im Sakralraum befinden sich die alten aufgearbeiteten Fenster; 14.02.2003
© Kurt-Willi Julius


einige Scheiben mussten ersetzt werden; 22.02.2003
© Kurt-Willi Julius


einige Scheiben mussten ersetzt werden; 22.02.2003
© Kurt-Willi Julius


oben das alte Glas (etwa 1930), unten das neue; 14.02.2003
© Kurt-Willi Julius

Bilder der Renovierung 2003

Restaurierung der Kuppel und andere Arbeiten

Sakralraum mit Gerüst und arbeitenden Restauratoren
Restauratoren untersuchen die Farbfassungen; 20.05.2003
© Kurt-Willi Julius  

Fortsetzung

                                                  

frühere Farbfassungen der Innenwände; 20.05.2003
© Kurt-Willi Julius



die Farbfassungen der Empore werden untersucht; 20.05.2003
© Kurt-Willi Julius


die Farbfassungen der Empore werden untersucht; 20.05.2003
© Kurt-Willi Julius


über der Türe befinden sich Reste von Malerei; 20.05.2003
© Kurt-Willi Julius


über der Türe befinden sich Reste von Malerei; 20.05.2003
© Kurt-Willi Julius


über der Türe befinden sich Reste von Malerei; 20.05.2003
© Kurt-Willi Julius

Da war der Wurm drin! 
Bei der Restaurierung des Himmels mussten einige Bretter abgenommen werden. Sie waren durch Holzwurmbefall oder die Einwirkung von Feuchtigkeit so zerstört, dass nur ein Ersatz durch neue Bretter in Frage kam. 13.12.2003 © Kurt-Willi Julius
"Sterne, die vom Himmel fielen"
Verwandt für die Ausstellung "Kunst aus Sternenbrettern" im Jahre 2007.
13.12.2003 © Kurt-Willi Julius

Das Gerüst zur Restaurierung der Kuppel ist aufgebaut;15.09.2003
© Kurt-Willi Julius

Das Gerüst zur Restaurierung der Kuppel ist aufgebaut;15.09.2003
© Kurt-Willi Julius

Das Gerüst zur Restaurierung der Kuppel ist aufgebaut;15.09.2003
© Kurt-Willi Julius

Das Gerüst zur Restaurierung der Kuppel ist aufgebaut;15.09.2003
© Kurt-Willi Julius

"Peter Göbel im Himmel"; 15.09.2003
© Kurt-Willi Julius

Nie waren wir dem Mond so nah; 15.09.2003
© Kurt-Willi Julius


unter manchen Sternen befinden sich ältere aufgeklebte; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


ein weiterer aufgeklebter Stern (links); 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


durch Wurm- bzw. Pilzbefall geschädigtes Holz; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


durch Wurm- bzw. Pilzbefall geschädigtes Holz; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


durch Wurm- bzw. Pilzbefall geschädigtes Holz; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


durch Wurm- bzw. Pilzbefall geschädigtes Holz; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


mancherorts blättert Farbe großflächig ab; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


mancherorts wurden Fugen oder Astlöcher einfach zukeklebt; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


Befestigungsnägel haben Rostflecken hinterlassen; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius



Besprechung mit (v.L.) Denkmalpfleger, Architekt und Schreiner; 24.09.2003
© Kurt-Willi Julius


erste Ausbesserungen; 30.09.2003
© Kurt-Willi Julius


die schadhaften Bretter aus dem Bild links;30.09.2003
© Kurt-Willi Julius


nur noch von der Farbe zusammengehalten: Brettreste aus dem Bild rechts; 30.09.2003
© Kurt-Willi Julius


unter der aktuellen hellblauen befindet sich eine dunkelblaue Farbe; 18.10.2003
© Kurt-Willi Julius


die Restauratoren an der Arbeit;
07.10.2003
© Kurt-Willi Julius


die Restauratoren an der Arbeit; 07.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Karl-Heinz Kowall säubert alte Farbflächen mit einem Schwamm; 06.10.2003
© Kurt-Willi Julius


lose alte Schichten werden mit dem Skalpell abgeschabt; 06.10.2003
© Kurt-Willi Julius


weitere ältere, aufgeklebte Sterne kommen zum Vorschein; 06.10.2003
© Kurt-Willi Julius


zum Zukleben von Astlöchern wurden auch alte Schriftstücke benutzt; 07.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Ausmessen der Sterne zum Anfertigen von Schablonen; 06.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Manfred Lausmann mischt den richtigen Farbton zusammen; 06.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Blick von unten in den ausgebesserten Himmel; 15.10.2003
© Kurt-Willi Julius


behutsames Ausbessern der Fehlstellen; 06.10.2003
© Kurt-Willi Julius


erste Ausbesserungen neben einer noch unbearbeiteten Stelle; 07.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Blick von unten in den ausgebesserten Himmel; 15.10.2003
© Kurt-Willi Julius


ein erster Anstrich auf den ersetzten Brettern; 18.10.2003
© Kurt-Willi Julius


ein erster Anstrich auf den ersetzten Brettern; 18.10.2003
© Kurt-Willi Julius


auch das Gelb des Mondes wurde behutsam ausgebessert; 18.10.2003
© Kurt-Willi Julius


auch das Gelb des Mondes wurde behutsam ausgebessert; 15.10.2003
© Kurt-Willi Julius


der Schreiner hat die fehlenden Stücke der Lamperie ergänzt; 18.10.2003
© Kurt-Willi Julius


der Schreiner hat die fehlenden Stücke der Lamperie ergänzt; 18.10.2003
© Kurt-Willi Julius


eines der vier Röllchen, die vielleicht einmal einen Stoffhimmel hielten; 18.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Die Aufhängung für den Leuchter ist entrostet und frisch gestrichen; 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Sternenmaler 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Sternenmaler 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Sternenmaler 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Sternenmaler 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Sternenmaler 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Sternenmaler 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Sternenmaler 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Sternenmaler 23.10.2003
© Kurt-Willi Julius


kurz vor Aufbringen der Wärmedämmung ist die Kuppelkonstruktion noch sichtbar; 20.10.2003
© Kurt-Willi Julius


kurz vor Aufbringen der Wärmedämmung ist die Kuppelkonstruktion noch sichtbar; 20.10.2003
© Kurt-Willi Julius


kurz vor Aufbringen der Wärmedämmung ist die Kuppelkonstruktion noch sichtbar; 20.10.2003
© Kurt-Willi Julius


kurz vor Aufbringen der Wärmedämmung ist die Kuppelkonstruktion noch sichtbar; 20.10.2003
© Kurt-Willi Julius


die Wärmedämmung ist aufgebracht; 28.10.2003
© Kurt-Willi Julius

Abbau des Gerüsts; 28.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Abbau des Gerüsts; 28.10.2003
© Kurt-Willi Julius


beim Abbau des Gerüsts; 28.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Abbau des Gerüsts; 28.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Abbau des Gerüsts; HR 3 ist auch dabei 28.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Abbau des Gerüsts; 28.10.2003
© Kurt-Willi Julius


Abbau des Gerüsts; 28.10.2003
© Kurt-Willi Julius


die neu angefertigte Lukentür im Giebel; 18,09.2003
© Kurt-Willi Julius


die neu angefertigte Lukentür im Giebel; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius


alte und neue Kellertür; 18.09.2003
© Kurt-Willi Julius

 

Bilder der Renovierung 2004

Die Empore, der Leuchter, die Tür sowie Konzerte

Ecke der Empore ohne Dielen nur mit Schüttung

die Bodendielen aus Eiche sind entfernt 04.10.2004
© Kurt-Willi Julius

Fortsetzung


die Bodendielen aus Eiche sind entfernt 04.10.2004
© Kurt-Willi Julius


die Bodendielen aus Eiche sind entfernt 04.10.2004
© Kurt-Willi Julius


ein Balkenbruch, zum Glück direkt auf einem Stützpfeiler 19 .10.2004
© Kurt-Willi Julius


Balken und Zapfen sind bedenklich geschwächt 21 .10.2004
© Kurt-Willi Julius

die gleiche Stelle nach der Verstärkung und Aussteifung 28 .10.2004
© Kurt-Willi Julius


weitere verstärkte Stellen 28 .10.2004
© Kurt-Willi Julius

Balkenstruktur kurz nach Beginn der Aussteifungsarbeiten 21 .10.2004
© Kurt-Willi Julius

durch Diagonalbalken wird ein fester liegender Verband angelegt 19 .10.2004
© Kurt-Willi Julius

durch Diagonalbalken wird ein fester liegender Verband angelegt 24.10.2004
© Kurt-Willi Julius

durch Diagonalbalken wird ein fester liegender Verband angelegt 19.10.2004
© Kurt-Willi Julius


Die Verstärkungs- und Aussteifungsarbeiten stehen vor dem Abschluss 28 .10.2004
© Kurt-Willi Julius


D
ie Verstärkungs- und Aussteifungsarbeiten stehen vor dem Abschluss 28 .10.2004
© Kurt-Willi Julius


Auf die von unten befestigte Brettschalung kann die Trittschalldämmung aufgebracht werden
28 .10.2004
© Kurt-Willi Julius


Auf die von unten befestigte Brettschalung kann die Trittschalldämmung aufgebracht werden
28 .10.2004
© Kurt-Willi Julius

Der Entwurf von Frau Dr. h.c. Thea Altaras (+ 28.09.2004)



Der Entwurf von Frau Dr. h.c. Thea Altaras (+ 28.09.2004)


Heinrich Figge und der fast fertige Leuchter; 19.10.2004
© Kurt-Willi Julius 

Probe: Wie hoch wird der Leuchter hängen? 01.11.2004
© Kurt-Willi Julius
Letzte Anpassungsarbeiten; 02.11.2004
© Kurt-Willi Julius 

Peter Göbel nimmt den elektrischen Anschluss vor; 02.11.2004
© Kurt-Willi Julius 

Erste Leuchtprobe; 02.11.2004
© Kurt-Willi Julius

  Der Leuchter wird hochgezogen; 03.11.2004
© Kurt-Willi Julius 

Der neue Leuchter 
09.11.2004
© Kurt-Willi Julius 

Der neue Leuchter 
09.11.2004
© Kurt-Willi Julius 

Der neue Leuchter 
09.11.2004
© Kurt-Willi Julius 

Der neue Leuchter 
09.11.2004
© Kurt-Willi Julius

Der neue Leuchter 
09.11.2004
© Kurt-Willi Julius 

© Kurt-Willi Julius 
Der neue Leuchter
 
09.11.2004


Der neue Leuchter 
09.11.2004
© Kurt-Willi Julius 

Die Eingangstüre nach historischem Vorbild ist in der Schreinerei Wilfried Mitze in Arbeit
15.12.2004
© Kurt-Willi Julius


Die Eingangstüre nach historischem Vorbild ist in der Schreinerei Wilfried Mitze in Arbeit
15.12.2004
© Kurt-Willi Julius


Die Türe ist fertig und soll morgen eingebaut werden 20.12.2004
© Kurt-Willi Julius


Willi Mitze und Thorsten Gardlowski beim Einbau der Türen 21.12.2004
Nadja Zecher-Christ  (HNA)

die neue Türe 22.12.2004
© Kurt-Willi Julius


die neue Türe 22.12.2004
© Kurt-Willi Julius


die neue Türe; Detail 22.12.2004
© Kurt-Willi Julius


kurz vor dem 25. Synagogenkonzert; 14.05.2004
© Kurt-Willi Julius


25. Synagogenkonzert mit Java Five aus Halle; 14.05.2004
© Karl-Hermann Völker


25. Synagogenkonzert mit Java Five aus Halle; 14.05.2004
© Walter Schauderna


26. Synagogenkonzert trotz Bauarbeiten: FLEX-á-TON am 19.06.2004;
© Kurt-Willi Julius

26. Synagogenkonzert trotz Bauarbeiten: FLEX-á-TON am 19.06.2004;
© Kurt-Willi Julius

26. Synagogenk
onzert trotz Bauarbeiten: FLEX-á-TON am 19.06.2004;
© Kurt-Willi Julius

Bilder der Renovierung 2005

Fußboden, Innenputz, Ornament über der Tür, die Ostwand mit Davidstern und andere Arbeiten

Aufgeschütteter Boden unter den Steinplattten im Sakralraum
die alten Bodenplatten sind heraus genommen; 05.08.2005
© Walter Schauderna

Fortsetzung



große Hohlräume waren die Ursache für viele zerbrochene Bodenplatten; 05.08.2005
© Walter Schauderna

große Hohlräume waren die Ursache für viele zerbrochene Bodenplatten; 05.08.2005
© Walter Schauderna

die alten Bodenplatten werden mit einer Sackkarre abtransportiert; 05.08.2005
© Walter Schauderna

die alten Bodenplatten werden mit einer Sackkarre abtransportiert; 05.08.2005
© Walter Schauderna

die alten Bodenplatten werden im Garten gelagert; 05.08.2005
© Walter Schauderna

die alten Bodenplatten werden im Garten gelagert; 05.08.2005
© Walter Schauderna

die alten Bodenplatten werden im Garten gelagert; 05.08.2005
© Walter Schauderna

die alten Bodenplatten werden im Garten gelagert; 25.08.2005
© Kurt-Willi Julius

Schadbilder: Brüche und flächenhaftes Abschiefern; 25.08.2005
© Kurt-Willi Julius

Schadbilder: Brüche und flächenhaftes Abschiefern; 25.08.2005
© Kurt-Willi Julius

der Boden ist für das Gießen der Betonplatte vorbereitet; 12.08.2005
© Walter Schauderna

der Boden ist für das Gießen der Betonplatte vorbereitet; 12.08.2005
© Walter Schauderna

der Boden ist für das Gießen der Betonplatte vorbereitet; 12.08.2005
© Walter Schauderna

der Boden ist für das Gießen der Betonplatte vorbereitet; 12.08.2005
© Walter Schauderna

die Betonplatte ist gegossen; 15.08.2005
© Walter Schauderna

die Betonplatte ist gegossen; 15.08.2005
© Walter Schauderna

die Betonplatte ist gegossen; 15.08.2005
© Walter Schauderna
 

die Kunststoffschläuche für die Fußbodenheizung liegen; 17.08.2005
© Walter Schauderna

die Kunststoffschläuche für die Fußbodenheizung liegen; 17.08.2005
© Walter Schauderna

die Kunststoffschläuche für die Fußbodenheizung liegen; 17.08.2005
© Walter Schauderna

die Kunststoffschläuche für die Fußbodenheizung liegen; 17.08.2005
© Walter Schauderna

Anlieferung der neuen Platten aus Vogesen-Sandstein; 25.08.2005
© Kurt-Willi Julius


Anlieferung der neuen Platten aus Vogesen-Sandstein; 25.08.2005
© Kurt-Willi Julius

die ersten Reihen sind verlegt, die geretteten Platten am alten Platz; 25.08.2005
© Kurt-Willi Julius

die ersten Reihen sind verlegt, die geretteten Platten am alten Platz;25.08.2005
© Kurt-Willi Julius

die Reste einer der ausgebauten Schriftplatten; 25.08.2005
© Kurt-Willi Julius

Zuschnitt einer Platte nahe einer Emporensäule; 29.08.2005
© Kurt-Willi Julius


die Platte aus dem vorherigen Bild wird eingepasst; 29.08.2005
© Kurt-Willi Julius


etwa ein Drittel des Bodens ist fertig gestellt; 25.08.2005
© Kurt-Willi Julius


die alten Platten sind teilweise zu dick und werden dünner gemacht; 29.08.2005
© Kurt-Willi Julius


die alten Platten sind teilweise zu dick und werden dünner gemacht; 29.08.2005
© Kurt-Willi Julius

die Steine rund um das mittige Kunstwerk werden in Zukunft eine
Dokumentationsfläche bilden
© Kurt-Willi Julius


Einbau der letzten Steine rund um das mittige Kunstwerk; 29.08.2005
© Kurt-Willi Julius

Einbau der letzten Steine rund um das mittige Kunstwerk; 31.08.2005
© Kurt-Willi Julius


die Steine rund um das mittige Kunstwerk sind eingebaut, die
Fehlstellen mit Estrich ausgegossen; 01.09.2005
© Kurt-Willi Julius

die Steine rund um das mittige Kunstwerk sind eingebaut, die
Fehlstellen mit Estrich ausgegossen; 01.09.2005
© Kurt-Willi Julius


nun ist auch der Metallkasten mit dem Himmelsbrett und der
Erde aus Israel eingesetzt; 07.09.2005
© Kurt-Willi Julius


Schilfrohr als Träger für den Lehmputz 30.06.2005
© Kurt-Willi Julius

Holzplatten schützen den Schatten des Thoraschreins währen der Renovierung;
24.06.2005 © Kurt-Willi Julius

Schutz für das Kunstobjekt; 24.06.2005
© Kurt-Willi Julius


Decken schützen Teile des Innenraumes während der Renovierung; 30.06.2005
© Kurt-Willi Julius


Decken schützen Teile des Innenraumes während der Renovierung; 30.06.2005
© Kurt-Willi Julius


Decken schützen Teile des Innenraumes während der Renovierung; 24.06.2005
© Kurt-Willi Julius

Decken schützen Teile des Innenraumes während der Renovierung; 24.06.2005
© Kurt-Willi Julius

Decken schützen Teile des Innenraumes während der Renovierung; 30.06.2005
© Kurt-Willi Julius


Schilfrohr als Träger für den Lehmputz; 30.06.2005
© Kurt-Willi Julius


Unter der Verkleidung sind die Säulen profiliert; 24.06.2005
© Kurt-Willi Julius

Unter der Verkleidung sind die Säulen profiliert; 24.06.2005
© Kurt-Willi Julius

Manfred Lausmann beim Freilegen einer Füllung der Emporenbrüstung; 05.10.2005
© Kurt-Willi Julius


zwei Löwen halten das Schild mit der Aufschrift "Ludwig"; 06.10.2005
© Kurt-Willi Julius


"Ludwig"; 04.10.2005
© Kurt-Willi Julius


die Votivtafel von 1808, auch sie war Ludwig gewidmet; Anfang der 30er Jahre
Foto: Ernst Davidsohn


über der Eingangstüre erscheint der hessische Löwe; 05.10.2005
© Kurt-Willi Julius


über der Eingangstüre erscheint der hessische Löwe; 05.10.2005
© Kurt-Willi Julius

unter dem Löwen ein älterer blauer Bogen, wohl von 1827; 04.10.2005
© Kurt-Willi Julius


Das Gerüst zur Renovierung der letzten Fassade steht; 30.04.2005
© Kurt-Willi Julius


nach dem Abschlagen der alten Putze; 06.05.2005
© Kurt-Willi Julius


die Balken sind sandgestrahlt; 06.05.2005
© Kurt-Willi Julius


Schwelle und Eckpfosten müssen ausgebessert und verbunden werden;
03.05.2005
© Kurt-Willi Julius


Der neue Lehmputz wird aufgebracht; 10.06.2005
© Kurt-Willi Julius

die gebrochene Scheibe wurde durch eine neue ersetzt; 30.06.2005
© Kurt-Willi Julius

der Davidstern wurde angeschrägt und mit einem Kupferdach versehen,
damit Regen ihn nicht schädigt; 30.06.2005
© Kurt-Willi Julius

mit der Ostfassade wurde die letzte der vier Aussenwänden fertig gestellt;
07.09.2005
© Kurt-Willi Julius

Bilder der Renovierung 2006

Die Wand hinter dem Thoraschrein und die Fensterlaibungen

Wand des Skralraums mit fehlenden Thoraschrein und zugemauerten Davidstern-Fenster
Zustand der Wand, an der ehemals der Thoraschrein stand
im Oktober 1999
© Friedrich Hoffmann

Fortsetzung



Zustand der Wand, an der ehemals der Thoraschrein stand
vor der letzten Restaurierung 24.05.2006
© Kurt-Willi Julius


Zustand der Wand, an der ehemals der Thoraschrein stand
während der Restaurierung 29.05.2006
© Kurt-Willi Julius

Zustand der Wand, an der ehemals der Thoraschrein stand
nach der Restaurierung 02.06.2006
© Kurt-Willi Julius

Manfred Lausmann und Karl-Heinz Kowall beim Restaurieren
Wand hinter dem Thoraschrein 01.06.2006
© Kurt-Willi Julius

Manfred Lausmann und Karl-Heinz Kowall beim Restaurieren
Wand hinter dem Thoraschrein 01.06.2006
© Kurt-Willi Julius

Ausbessern der Farbschäden an der Frauenempore 30.05.2006
© Kurt-Willi Julius
 
Ausbesserungsarbeiten an der Frauenempore und an der
Wand hinter dem Thoraschrein 30.05.2006
© Kurt-Willi Julius

Die Innenfutter der Fenster sind eingebaut 27.02.2006
© Kurt-Willi Julius

Die Innenfutter der Fenster sind eingebaut 27.02.2006
© Kurt-Willi Julius

Auch die Eingangstüre hat wieder ein Futter erhalten 22.05.2006
© Kurt-Willi Julius

Auch die Eingangstüre hat wieder ein Futter erhalten 22.05.2006
© Kurt-Willi Julius

Reinigen des Leuchters 22.05.2006
© Kurt-Willi Julius

Der beheizte Sakralraum am 08.03.2006
© Kurt-Willi Julius

Der beheizte Sakralraum am 08.03.2006
© Kurt-Willi Julius

Der beheizte Sakralraum am 17.03.2006
© Kurt-Willi Julius

Wir benutzen Cookies
Diese Website nutzt Cookies. Diese sind zum Teil technisch notwendig, zum Teil verbessern sie die Bedienung. Sie können entscheiden, ob sie dies zulassen. Bei Ablehnung sind manche Funktionen der Website nicht zu nutzen.