Haus Mittelgasse 05


Um 1849 von Schreiner Simon Mildenberg gebaut. Seine Tochter Amalie Mildenberg wohnte bis in die 20er Jahre hier. Simons Enkelin Frieda heiratete Carl Klausmann. Max Mildenberg betrieb hier zeitweise sein Geschäft.
Die Balkeninschrift zur Straßenseite hin lautet:
Der Herr behüte Deinem Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit, das Geschlecht der Frommen wird gesegnet sein, Reichtum und die Fülle wird in ihrem Hause sein. Psalm CXII.

Informationen zu den Personen und deren Angehörigen erhalten Sie über die Stammbäume: Familie Mildenberg, Mayer  und  Familie Mildenberg, Simon/Samuel 1848


© Kurt-Willi Julius

© Kurt-Willi Julius

© Walter Schauderna

© Walter Schauderna
We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.