Vortrag: "Vöhls letzte Juden", 11. September 2022

Am 7.9.1942 wurden die letzten Vöhler Juden über Kassel nach Theresienstadt deportiert.

Karl-Heinz Stadtler hat aus diesem Anlass folgenden Vortrag ausgearbeitet.

Drei Frauen lebten noch in Vöhl: Johanna Frankenthal, geb. Bachrach; Friederike Katzenstein, geb. Jakob und  Selma Rothschild. Gegenstand des Vortrags sind die Lebensläufe der Frauen, die von ihnen abgeschlossenen "Heimeinkaufsverträge" und die Beschreibung der Todesumstände in Theresienstadt und Treblinka.

Wir benutzen Cookies
Diese Website nutzt Cookies. Diese sind zum Teil technisch notwendig, zum Teil verbessern sie die Bedienung. Sie können entscheiden, ob sie dies zulassen. Bei Ablehnung sind manche Funktionen der Website nicht zu nutzen.