Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"

Willkommen in unserer Synagoge

∴ 
Synagoge Vöhl 
Synagoge Vöhl
 

Synagoge Vöhl
Donnerstag, 29. August 2019, 19 Uhr - 21 Uhr

Synagoge Vöhl

Bis zum 8. August haben 6 Landkulturboten in der alten Vöhler Synagoge einen Ferienjob absolviert.
Jeweils von Montag bis Freitag haben sie Führungen angeboten und
darüber hinaus ein individuelles Projekt erarbeitet.
In Anwesenheit von Bürgermeister Matthias Stappert und der GrimmHeimat Nordhessen, mit der zusammen der Förderkreis Synagoge in Vöhl e.V. das Projekt durchgeführt hat,
erhalten die Ferienhobber nun ihre Zertifikate.
Auch von öffentlichem Interesse werden die Präsentationen sein, mit denen die Boten ihr Projekt vorstellen.
Die Themen:
Celina und Emily Henkler: Jüdische Familien in Basdorf
Leo Wilden: Euthanasie - Der Behindertenmord in der NS-Zeit
Laura Evers: Jüdische Kinder und Jugendliche im Driiten Reich
Kira Gräbe: Günter Sternberg - Von Vöhl nach Sobibor
Josephine Kowalczyk: Der jüdische Gottesdienst
Eintritt frei, Spenden werden nicht verweigert




Viel Bewährtes, manches Ausgefallene und ausnahmsweise etwas Klassik:
Das musikalische Programm des Förderkreises der Vöhler Synagoge ist bunt und abwechslungsreich.
Die Veranstaltungen in der Übersicht.

Facetten des Rassismus
Eine Veranstaltungsreihe des Förderkreises Synagoge in Vöhl e.V.,
vom 01. September bis 10. Dezember

mit dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, der Nationalparkgemeinde Vöhl, dem Netzwerk für Toleranz,
den Arolsen Archives (fr. International Tracing Service),
der Volkshochschule Waldeck-Frankenberg und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.

Link: Flyer Facetten des Rassismus


Französische Chansons im Swing-Stil mit poetischen Texten macht die Gruppe „Moi Et Les Autres“ am Samstag, 7. September, am Tag des offenen Denkmals, ab 19 Uhr. Die Texte sind französisch, werden aber deutsch anmoderiert. Eine Andacht zur Pogromnacht ist am Samstag, 9. November, ab 19.30 Uhr in der Martinskirche. Die anschließende Gedenkfeier findet in der Synagoge statt.
„Flying Carpet“ heißt das Programm von Quadro Nuevo, mit dem die Gruppe am Sonntag, 10. November, ab 18 Uhr in der Synagoge auftritt. Karten gibt es für 26, 28 und 30 Euro. Das Abschlusskonzert des Jahres 2019 bestreiten wieder Paul Hoorn und Freunde, Beginn ist um 19 Uhr am Samstag, 7. Dezember.

Quelle: WLZ 28.12.2018; Julia Renner


164. Synagogenkonzert mit

Moi et les Autres
„Depart“  


http://moietlesautres.de/
Copyright © 2016 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.