Die Synagoge in Vöhl

Im Jahre 2020 haben zwei Schüler/in als Landkulturboten eine Führung erarbeitet.
Durchgeführt wurde dieses Projekt zur Förderung von Kultur im ländlichen Raum in Kooperation mit der Grimmheimat Nordhessen und finanziert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.
 
Bild von Madhana Gopal auf Pixabay
 
Im Jahre 2023 hat die Landkulturbotin Lea-Sophie Eisenberg die Führung erarbeitet,
die über QR-Codes in der Synagoge aufgerufen wird.
 

Rekonstruktion der Inneneinrichtung der Synagoge

Der Saklaraum der Synagoge hat 1938 seine Inneneinrichtung zerstört. Augmented Realitiy ist eine digitale Realitätserweiterung, die den früheren Raumeindruck nachempfinden lässt.

 

Das Video (1:03min), haben die Landkulturboten 2021 Andre Stremmel und Erik Peper im Jahre 2021 hergestellt.

 

Rekonstruktion der Inneneinrichtung
Erik Peper gab dem Sakralraum auf Grundlage eines Fotos seine ursprüngliche Ausstattung zurück.
Seine Arbeitsweise mit "Adobe Photoshop®" hat er beschrieben. 

SW-Bild der Synagoge im Jahre 1936Die letzten jüdischen Bewohner, Hermann und Minna Mildenberg; Frühjahr 1936
Von Karl-Heinz Stadtler, 2002, mit ausführlichen Informationen zum Gebäude und dessen Geschichte.
 
entkerntes Fachwerkhaus im Jahre 2002Renovierung der Aussenwand 2002

Anfahrt zur Synagoge


Förderkreis Synagoge in Vöhl e.V.
Mittelgasse 9
34516 Vöhl
Hessen

Karl-Heinz Stadtler

📞  05635-1491
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Wir benutzen Cookies
Diese Website nutzt Cookies. Diese sind zum Teil technisch notwendig, zum Teil verbessern sie die Bedienung. Sie können entscheiden, ob sie dies zulassen. Bei Ablehnung sind manche Funktionen der Website nicht zu nutzen.